Vereinslogo  
Heimatkreis Kesselsdorf
im Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V.
Landesverein Logo
 
Hauptmenü
Startseite
Der Verein
Die Leute
Veranstaltungen
Kontakt
Impressum
Geschichte
Heimatstube
Das älteste Haus
Die Geschichte
Die Schlacht
Bährs Kirche
Christian Klengel
Allgemeines
Rundum
Ortsplan
Umgebung
Links
Werbung
i-net4fun.de - Webdesign zum kleinen Preis
 
Startseite arrow Die Leute
Die Leute
Auf dieser Seite möchten wir Ihnen, verehrte Besucher, bemerkenswerte Menschen aus unserem Dorf vorstellen. Ob Kesselsdorfer von Geburt oder aus freier Wahl, ob Mann oder Frau, ob historische Personen oder Zeitgenossen, ob im Blickpunkt der Öffentlichkeit und daher prominent oder still und abseits der großen Aufmerksamkeit wirkend - sie alle, die Sie hier kennenlernen können, stehen für jene weit größere Zahl von Leuten aus unserem Ort, die mit ihrem Schaffen viel für das Kesselsdorfer Ansehen getan haben (und zum Teil heute noch tun).
Die Gemeinde Kesselsdorf hat, soweit uns bekannt ist, niemals Ehrenbürgerschaften verliehen. Die folgende Auswahl verdienstvoller Kesselsdorfer darf man aber durchaus als Liste von Bürgern, die aller Ehren wert sind, verstehen.

Hiltrud Götze
Götze1993 nahm Hiltrud Götze nach vier Jahrzehnten in ihrem geliebten Beruf Abschied von den Brettern, die die Welt bedeuten. Sie konnte auf ein bewegtes, reiches und erfülltes Künstlerleben zurückblicken. Ihre ersten Lebensjahre (geboren 1933) hatte sie gut behütet auf dem elterlichen Bauerngut Eulitz (Christian-Klengel-Straße 9) neben der Kesselsdorfer Kirche, schon damals der größte und heute, nach der Restaurierung, auch der schönste Hof des Dorfes, verbracht.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 21 August 2018 )
weiter …
 
Ilse Drese
DreseNur schwerlich dürfte in Kesselsdorf jemand zu finden sein, dem Ilse Drese kein Begriff wäre. Für das Wohl ihrer Mitmenschen tätig zu sein, war ihr von Jugend an ein wichtiger Lebensinhalt. Sie stammt aus der Lessingstadt Kamenz, in Radebeul absolvierte sie erfolgreich ein Studium, das sie als Dipl.Rel.Pädagogin abschloß.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 21 August 2018 )
weiter …
 
Karl-Hermann Böhme
BöhmeAls Kesselsdorfer wurde er geboren (Jahrgang 1943), und zeit seines bisherigen Lebens blieb der Trompeter Karl-Hermann Böhme seinem Heimatdorf treu. Er blickt auf eine bewegte Musikerlaufbahn zurück. Bereits mit sechs Jahren erhielt er Klavierunterricht, mit zehn lernte er, Akkordeon zu spielen, mit 14 Trompete an der Musikschule Freital. Damit hatte er sein Instrument gefunden und mit der Schülerband BAMBINOS seine erste musikalische Heimat. Nach dem Abitur folgte 1962 das Studium an der Musikhochschule "Carl Maria v. Weber" in Dresden.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 21 August 2018 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 7 - 9 von 13
| Sitemap | Kontakt |